Mit diesem winterlichen Blick auf den Turm sagen wir DANKE.
Danke an alle Mitglieder des Fördervereins, alle Lehrerinnen und Lehrer, an die Schulleitung, an den Schulträger, an die SV und allen anderen, die dazu beigetragen haben, den in jeder Situation bestmöglichen Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen.

 

Dieses Bild strahlt - wie wir meinen - so herrliche Ruhe aus.

Ruhe, die in manchen Momenten, Stunden oder Tagen eventuell fehlte in diesem doch sehr turbulenten Jahr. Überall war und ist die Pandemie unser täglicher Begleiter. Sie verändert nicht nur unsere Arbeitswelt und die Lernwelt der Schülerinnen und Schüler mit Einschränkungen auf allen Ebenen bezüglich Vorgaben zu Kontakten, Maskenpflicht, Abstand, Homeoffice, Lernen zu Hause, in der Schule oder sogar hybrid, Testpflicht bis hin zu ausgefallenen Kurs- und Klassenfahrten. So wäre die EF jetzt eigentlich in Hardehausen... 

 

Viele Veränderungen wurden geplant und umgesetzt und es wurde hier und da auch gänzlich Neues angestoßen. 
Bleiben wir dabei und machen wir so weiter - auch in 2022 mit neuen Ideen, neuer Kraft und viel Entschlossenheit.

 

In diesem Sinne wünschen wir

 

                   ein

              Frohes Fest

           und auch einen

       Guten Rutsch ins Jahr

 

                2022

 

Der Vorstand 

 

 

*** Aktuelle Nachricht *** Aktuelle Nachricht *** Aktuelle Nachricht *** Aktuelle Nachricht *** Aktuelle Nachricht *** Aktuelle Nachricht ***

Heute konnten wir endlich die Fahrradständer (Muster siehe unten) für bis zu 240 Fahrräder bestellen. Die Lieferung erfolgt Ende Februar, Anfang März 2022. Es geht also voran mit dem Projekt "Neuer Fahrradständer für die Marienschule"!

 

Neuer Fahrradständer für die Marienschule!?

Der Förderverein würde gern den langgehegten Wunsch vieler Schülerinnen und Schülern, sowie deren Eltern nach einem neuen Fahrradstellplatz verwirklichen. Am 12.11.2021 wurde als Muster ein Modul geliefert, das 8 Fahrräder aufnehmen kann. Wir würden uns freuen, wenn dieses nun ausgiebig getestet würde.

Zur  Finanzierung haben wir eine Rücklage gebildet, die die Anschaffung von zunächst 30 dieser Module möglich machen würde. So könnten 240 Stellplätze geschaffen werden.

 

Wie auf dem folgenden Luftbild dargestellt, könnten die Fahrradständer aufgestellt werden.

Hierbei handelt es sich keineswegs um einen feststehenden Plan. Wir wären daher für Anregungen und konstruktive Kritik sehr dankbar.